Ein weiterer wichtiger Hinweis gilt für …

Bild steine und metalle 1 Heisse Ware

…nierenkranke Menschen. Sie sollten keine Dolomit- oder andere Mineralpräparate einnehmen oder nur nach einer Blutuntersuchung und Rücksprache mit einem in Naturheilkunde erfahrenen Arzt. Am besten ist es, ein natürliches Mineralpulver zu verwenden, das den Körper mit Kalzium und Magnesium in einem sehr guten Verhältnis versorgt.

Um Ihre täglichen Mahlzeiten zu verbessern und Ihre Kalzium- und Magnesiumreserven wieder aufzufüllen, reicht in der Regel ein Teelöffel extrafeines Dolomitpulver pro Tag aus. Die Mineralien liegen in einer natürlichen Form vor, die eine sehr gute Bioverfügbarkeit darstellt. Daher können selbst kleine Mengen eine Grundversorgung sicherstellen.

Der Tschernobyl-Reaktor war mit Dolomit gefüllt. Ein weiterer Vorteil ist die überwiegend unbegrenzte Haltbarkeit. Es kann nichts beschädigt werden und der Calcium- und Magnesiumbedarf kann über Monate durch das Mineralpulver gedeckt werden.

Darüber hinaus weist das Dolomitmineral eine teilweise mehrfarbige Fluoreszenz in den Farben orange bis weiß, grün und braun auf. So werden auch teure Vierbeiner gut mit wertvollen Mineralien versorgt. Die einzige bekannte Sorte ist Kobaltdolomit, der aufgrund seines Kobaltgehalts eine rosa Farbe hat. Dolomit kristallisiert im trigonalen Kristallsystem und entwickelt hauptsächlich rhomboedrische Kristalle oder massive Aggregate von weißgrauer bis hellbrauner Farbe.

Ein weiterer wichtiger Hinweis gilt für …